Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Hallo, ich grüße dich ganz herzlich!

Noch immer läuft vieles mit angezogener Handbremse - ist das auch dein Gefühl? Das Gute daran: es bleibt endlich Zeit, die ein oder andere Sache in Angriff zu nehmen, die bislang vor uns weggelaufen ist oder für die einfach die Zeit fehlte. 
So ging es auch einer Kundin, die nun ihre Bürostrukturen überarbeiten wollte. Vor allem sollten die technischen Werkzeuge endlich auf den neuesten Stand gebracht werden. Dabei tauchte auch die Frage nach dem „richtigen“ Kalender/Organizer auf. Über Zoom verbunden, konnte ich ihr selbst über den Bildschirm anmerken, dass sie sich bei dem „Geständnis“, noch mit einem Papierkalender zu arbeiten, ziemlich unwohl fühlte.
Doch muss das sein? Da sie mit ihrem Unwohlsein nicht allein ist, schaue ich in diesem Newsletter einmal genauer auf die Frage nach dem analogen bzw. digitalen Kalender und wo die Vor- und Nachteile liegen. 

Außerdem habe ich eine Frage an dich: Was genau beschäftigt dich eigentlich, wenn es um das Thema Selbstmanagement – oder magst du lieber den Begriff Selbstorganisation? - geht? Was ist deine größte Herausforderung? Mehr dazu gibt es unter den Stolpersteinen.   

Und ja, endlich konnte ich auch mit den Naturcoaching-Spaziergängen starten :-) Bereits vier Mal durfte ich gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Natur mit allen Sinnen erleben - immer wieder neu, immer wieder anders - immer wieder bereichernd und spannend. Weitere Infos zu den nächsten Terminen findest du ebenfalls in dieser Newsletter-Ausgabe.

Viel Vergnügen beim Lesen.

Herzlichst - deine Silke Heep-Rheinganz  




Der Reihe nach - die Newsletter-Themen ...

Kalendervariationen


Die Kalender-Debatte:

Analog vs. digital: ganz oldschool der Papierkalender oder
doch die hippe App? ...




Stolpersteine

Was sind eigentlich deine größten Selbstmanagement- bzw.  Selbstorganisation-Stolpersteine?

Wenn es z. B. darum geht, 

  • Ziele zu definieren
  • Prioritäten zu setzen
  • Aufgaben und Termine zu verwalten und einzuhalten
  • Tages- und Wochenabläufe zu planen
  • Büroarbeit zu organisieren
  • abschalten zu können
  • dranzubleiben und dich zu motivieren
  • Zeitdiebe (z. B. Ablenkungen, das Verzetteln, nicht „Nein“ sagen) auszuschalten
  • usw.
Wo siehst du momentan deine größten Herausforderungen?

Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Herausforderungen im beruflichen Bereich oder im Privatleben handelt. 

Worum es mir geht? Mit meiner Frage möchte ich sicherstellen, dass meine Newsletter-Themen dich auch tatsächlich voranbringen. Daher würde ich mich freuen, wenn du auf "Antworten" klickst und mir in ein, zwei Sätzen schreibst, wie dein größter Selbstmanagement-Stolperstein aussieht. Es wäre toll, wenn du mir auf diesem Weg hilfst, meinen Newsletter-Inhalt noch wertvoller für dich zu machen.

Herzlichen Dank schon jetzt :-)


Kommentare


Auch das ist jetzt endlich möglich :-)

Kleine Auszeiten für mehr Entspannung & Gelassenheit! Sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen, staunen - achtsam unterwegs in der Natur…


Die nächsten Termine: 17.07., 01.08. und 15.08.
sowie weitere Infos ...




Quellenangabe Fotos: ©Silke Heep-Rheinganz, ©jurra8, ©pixabay, ©fotolia

Wenn Sie meinen Newsletter (an: info@shr-bueroservice.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier kostenlos abbestellen.

 

Silke Heep-Rheinganz quergedacht
Stahleckstraße 42
55422 Bacharach
Deutschland


info@shr-quergedacht.de